Wettbewerb am Samstag abend

 

 

Beim dft2017 wurde  der Spänewettkampf "Chipmaster German Open 2017" ausgetragen.

Der Gewinner war damals Christian Lukisch aus Österreich.

 

Wir wollen diesen Wettbewerb natürlich aufrecht erhalten - allerdings in etwas anderer Form.

 

Beim dft2019 gibt  es am Samstag abend ab 20:00 Uhr den Spänewettbewerb:

 

"Fang den Span"

 

 

Ein Späne-Team besteht immer aus 2 Personen:


Spaner und Fänger

 

(wobei die Geschlechterverteilung keine Rolle spielt)

 


Vom Orga-Team werden die vorbereiteten Walzen gebrauchsfertig auf der Drechselbank zwischen die Spitzen aufgespannt. 
Die Maße der Walzen betragen:  25 cm Ø und 30 cm Länge.

Der Spaner bringt sein eigenes Drechseleisen mit. Gesichtsschutz für Spaner und Fänger wird gestellt.

Die Einstellung der Handauflage und Drehzahl ist Sache des Spaners. Eine Maximal-Drehzahl wird voreingestellt.

Der Spaner  versucht nun in einer vorgegebenen Zeitspanne möglichst viele Späne in den Eimer zu zielen, den der Fänger versucht, in optimaler Auffangposition zu halten.

Der Fänger darf dabei die markierte Fängerzone nicht verlassen. Der Fänger wird deshalb angegurtet, so
dass er nur in einem bestimmten Radius und Abstand zur Drechselbank agieren kann. Es ist erlaubt, mehrere Eimer im vorgegebenen Zeitfenster zu befüllen, allerdings nur nacheinander..

Nach Ablauf der vorgegebenen Zeit wird die Stromzufuhr zur Drechselbank abgeschaltet und die gefangenen Späne, die sich in den Eimern befinden, werden zusammen gewogen.

 


Das beste Team erhält einen Pokal

 

Geplant wird mit ca. 20 Teams.

Die Reihenfolge der Anmeldung ist ausschlaggebend

 

Download
Anmeldeformular zum Wettbewerb "Fang den Span"
Mit unserer Anmeldung erkennen wir die Wettbewerbsregeln vollumfänglich an. Unsere Beteiligung erfolgt auf eigene Gefahr.
Fang den Span-Formular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Was passiert mit den Spänen ?

 

Wir zerspanen hier natürlich nicht irgend ein Holz, sondern hochwertiges Zirbelholz aus dem Piztal.

 

Es ist kein Geheimnis mehr, dass sich die ätherisch harzig duftenden Zirbelspäne mit ihrer antibakteriellen Wirkung äußerst positiv auf den menschlichen Organismus auswirken. Siehe hierzu auch.

 

Die Späne werden noch vor Ort in vorbereitete Baumwollkissenbezüge mit unserem dft-Logo abgepackt und an die Besucher verkauft. Der Erlöswird an die  Aktion Sternstunden gespendet.